Schwülwarme Bedingungen fordern den Läufern alles ab – Streckenrekord beim Hauptlauf nicht in Gefahr – Nachmeldungen bescheren Teilnehmerrekord beim Hauptlauf

 

Altbach - Michael Leibfarth (Leibfarth Lacke) und Annegret Bauer (LT Urbach) sind die Sieger beim 8. Altbacher-Berglauf-Cup

136 Läuferinnen und Läufer nahmen die anspruchvolle 11,5 km-Strecke beim Hauptlauf in Angriff und sorgen für neuen Teilnehmerrekord im Hauptlauf. Darunter waren auch wieder Läufer, die bereits am Vortag beim Wendlinger Zeitungslauf am Start waren. 

 

Michael Leibfarth (Leibfarth Lacke) hatte im Ziel mit 39:12 Minuten die Nase vorn und blieb mit der fünftschnellsten je auf der 11,5 Km Strecke gelaufenen Zeit als einziger Läufer unter der 40:00 Minutenmarke.  Leibfarth hatte bereits die Bergwertung nach den ersten drei Kilometern für sich entschieden und  beim Wendepunkt bereits einen komfortablen Vorsprung herausgelaufen, wurde aber hartnäckig von Jochen Müller (Feuerwehr Jebenhausen), der nach 40:29 Minuten über die Ziellinie lief und Matthias Stegbauer (LSG Marathon Bräunlingen) verfolgt. Stegbauer der 2010 ebenfalls als Dritter im Ziel war, konnte seine Vorjahreszeit um 10 Sekunden auf 41:13 Minuten verbessern.

Simon Schlichenmaier (TC Backnang) wurde in 42:05 Minuten Gesamtvierter vor Marian-Jan Olejnik (Turnerschaft Esslingen) der wie im Vorjahr als Gesamtfünfter über die Ziellinie lief (42:43 Minuten).

 

 

 

 

v.l.n.r. Sabine Henzler, Jochen Müller, Michael Leibfarth, Annegret Bauer, Andrea Spieth

 

 

Bei den Frauen hatte Annegret Bauer (LT Urbach) mit der Zeit von 49:50 Minuten die Nase vorn. Auf Platz 2 folgte in 50:40 Minuten Sabine Henzler (Team Glück Engineering), Andrea Spieth (Run for Cool Tiger) wurde in 51:57 Minuten Dritte.

 

Die Mannschaftswertung bei den Männern sicherte sich die Mannschaft Leibfarth Lacke in der Besetzung Michael Leibfahrt (Gesamtsieger), Steffen Leibfarth und Frank Leibfarth in 02:17:26 Stunden vor der Mannschaft der Feuerwehr Jebenhausen mit Jochen Müller, Rainer Müller und Wolfgang Ries (02:18:59 Stunden) und der LG Esslingen /Turnerschaft mit Marian-Jan Olejnik, Jochen Gilloi und Salvatore Gangi (02:19:10 Stunden).  

v.l. Die Mannschaften der Feuerwehr Jebenhausen und Leibfarth Lacke

 

Gleich zwei Mannschaften bei den Frauen stellten die Teams von Glück Engineering. Den Mannschaftssieg bei den Frauen verbuchten Sabine Henzler, Eva Rother und Birgit Fügel (Team Glück Engineering) in der Zeit 02:42:49 Stunden für sich,  der zweite Platz ging in 03:09:04 Stunden an das zweite Team Glück Engineering in der Besetzung Sabine Schreiner, Marion Harpprecht und Gerlinde Hund.

 

v.l.n.r, Eva Rother, Birgit Fügel und Sabine Henzler vom Team Glück Engineering

 

 

Schnellster Altbacher war Ralf Ismer in 51:40 Minuten. Schnellste Altbacherin war Diana Gröger-Schwab in 54:41 Minuten.  

 

 

 

 

 

 

 

Anja Fischer (SGi Ennetach-Sommerbiathlon) mit Streckenrekord beim Schülerlauf

20 Schülerinnen und Schüler gingen trotz Ferien über die 1 km Strecke an den Start.

 

Beim Schülerlauf dominierte Anja Fischer (SGi Ennetach-Sommerbiathlon) und siegte mit der Zeit von 04:05 Minuten und stellte gleich noch einem neuen Streckenrekord bei den Schülerinnen über die 1 km Strecke auf.

 

Lena Kopitz (VfL Winterbach) lief als Zweite in 4:17 Minuten ins Ziel und konnte sich damit knapp vor Levin Behrens (LG Kernen) mit 4:18 Minuten behaupten der Erster bei den Schülern wurde. Madlen Schröder (TV Reichenbach) lief als Dritte der Schülerinnen in 4:24 Minuten ins Ziel. Tom Ulrich (LG Kernen) in der Zeit von 4:18 Minuten und Simon Claus (SC Altbach) in 4:40 Minuten komplettieren die Plätze Zwei und Drei bei den Schülern.

 

 

Heiko Thiele (AST Süßen) siegt erneut beim Jugendlauf

Den Jugendlauf- und Jedermannlauf entschied nach 2010 auch 2011 Heiko Thiele (AST Süßen) für sich. Ohne direkte Konkurrenz reichte die Zeit von 14:09 Minuten für einen deutlichen Sieg.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maximilian Traier (SG Eintracht Sirnau)  und Johannes Schöckle (Esslingen/Zell) liefen zeitgleich in 16:39 Minuten über die Ziellinie.

 

 

 

 

 

 

Anja Fischer (SGi Ennetach Sommerbiathlon) konnte nach ihrem Sieg im Schülerlauf gleich auch noch bei ihrem zweiten Start über die 4 Km Strecke mit der Zeit von 17:52 Minuten den Sieg bei der weiblichen Jugend verbuchen.

 

 

Zum Auftakt der Veranstaltung wurden noch die Bambini auf die 400 Meter Strecke geschickt.

 

Den Bambinilauf entschied Jonathan Glück (SC Altbach) für sich,

 

 

 

 

 

 

 

 

Mia Beller (Kinder-Ferien-Programm) war schnellstes Mädchen.

 

Luca Beutel aus Weinstadt war der jüngste Teilnehmer (Jg. 2009)

 

 

.

 

 

 

 

 

Für jeden der Bambini gab es neben Urkunden und einem Präsent gleich noch beim Zieleinlauf durch den Altbacher Bürgermeister Wolfgang Benignus eine süße Überraschung.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bürgermeister Wolfgang Benignus mit den Teilnehmern des Bambinilauf

 

 

Wir bedanken uns bei allen die uns beim Altbacher-Berglauf-Cup 2011 unterstützt haben.

Ein ganz herzlicher Dank geht an alle Helferinnen und Helfer., vielen Dank auch für die ganz leckeren Kuchen!

Vielen Dank an die Gemeinde Altbach  und das Team vom Bauhof wie auch an Herrn und Frau Trapp und dem DRK Altbach das uns wieder absolut professionell unterstützte.

Vielen Dank an die Firmen Hammelehle, der Apotheke Altbach, Blumen Lang Altbach, Herrn Bodo Kaiser Generalagentur der Württembergischen Versicherung, Metzgerei Gröner Altbach,  Kreissparkasse Altbach, Volksbank Altbach, , Marktkauf Esslingen und der Firma Kurz in Plochingen die wieder das gesamte Absperrmaterial zur Verfügung gestellt hat. HKS Beschallungen ein Danke für den gelungenen Sound ebenso Bernhard Businger für die wiederholt schnelle Auswertung der Ergebnisse und speziell auch wieder ein herzliches Dankeschön an Andi Eder - nicht nur für seine logistische Unterstützung mit Auto und Anhänger welche uns die Auf – und Abbauarbeiten wieder unheimlich erleichterte.

 

© All Rights reserved  Sport-Club Altbach 1919 e.V., D-73776 Altbach
Website © by Bernd Walter, Weinbergstrasse 3, D-73776 Altbach - All rights reserved