Streckenrekord knapp verfehlt

 

Altbach – Michael Leibfarth (SV Ohmenhausen) und Catherine Malloy (TF Feuerbach) sind die Sieger beim 11. Altbacher-Berglauf-Cup

 

Michael Leibfarth (SV Ohmenhausen) hatte bereits die Bergwertung nach den ersten drei Kilometern für sich entschieden und lief in 38:40 Minuten einen unangefochten Sieg heraus.

 

 

Leibfarth, der schon 2011 gesiegt hatte, lief damit die zweitschnellste jemals auf der 11,5 Kilometer Strecke gelaufene Zeit und blieb im Ziel als einziger unter der 40-Minutenmarke. 

 

 

 

Michael Leibfarth (SV Ohmenhausen) läuft beim 11. Altbacher-Berglauf-Cup nach 38:40 Minuten als Erster über die Ziellinie 

 

Nach dem Wendepunkt lief Leibfarth bereits mit großem Vorsprung vor dem Feld und war auf Streckenrekordkurs. Im Ziel fehlten dann gerade einmal neun Sekunden. "Mir lief es heute richtig gut und die Strecke gefällt mir einfach" resümierte der Gesamtsieger im Ziel.

 

Leibfarth hatte bereits nach dem Wendepunkt einen mehr als komfortablen Vorsprung auf den späteren Gesamtzweiten Martin Jongmans von der LG Esslingen/Turnerschaft (41:08 Minuten) sowie Oliver Kurz (VfL Waiblingen Triathlon) herausgelaufen, der die Strecke in 41:19 Minuten absolvierte und die sich noch bei Kilometer 6 ein Kopf an Kopfrennen lieferten.

 

Auf Platz Vier folgte  Dennis Deuringer (Schurwald-Runners) in 41:27 Minuten. Fünfter wurde Dennis Galac (Team Sport Schweizer) in 42:30 Minuten vor Bernd Vöhringer (SV Auingen) der nach 42:55 Minuten ins Ziel lief. Stark zeigte sich auch Reinhard Mäckle (TV Zell) der sich mit der Zeit von 43:36 Minuten als Gesamtneunter in die Top10 einreihte.

 

Bei den Frauen lief Catherine Malloy (TF Feuerbach) mit der Zeit von 45:58 Minuten als erste über die Ziellinie.

Auf dem zweiten Platz folgte in 47:13 Minuten Julia Lippold (LG Filder), Nicola Wittner (LG Lauter) wurde mit 48:31 Minuten Dritte

 

Die ersten drei der Frauen konnten sich mit ihren Ergebnissen jeweils in die Top10 der schnellsten jemals bei den Frauen gelaufenen Zeiten einreihen.

 

 

Die Mannschaftswertung bei den Männern sicherte sich die Mannschaft der LG Esslingen/Turnerschaft in der Besetzung Martin Jongmans, Marian-Jan Olejnik und Max Pickl in 02:18:32 Stunden vor dem Team Sport Schweizer mit Dennis Galac, Frank Klass und Jürgen Franz in 02:20:24 Stunden. Dritter wurde die Mannschaft des TSV Neustadt/Rems mit Helmut Brock, Wolfgang Morhard und Ralf Frey in 2:28:05 Stunden vor dem Sparda Team Rechberghausen in 02:28:13 und der LG Backnang in 2:28:52 Stunden.

 

Den Mannschaftssieg bei den Frauen verbuchte wie in den beiden Vorjahren die Mannschaft vom TSV Neustadt/Rems in der Besetzung Lucia Kurfeß, Karin Klitzke und Verena Scholl (02:58:22 Stunden). Damit dürfen die Frauen vom TSV Neustadt/Rems den Wanderpokal jetzt endgültig behalten.

 

 

 

 

 

 

Die schnellsten Altbacher bei der elften Auflage des Altbacher-Berglauf-Cup waren Oliver Holzapfel (Plochinger Donnerstagsläufer ) und Jessica Walter (SC Altbach)

 

 

118 Läuferinnen und Läufer nahmen die anspruchsvolle 11,5 km-Strecke bei nahezu perfektem Laufwetter in Angriff.

 

Lewin Behrens (KSG Gerlingen) und Clara Hiergeist (TG Nürtingen) siegen beim Schülerlauf über 600 Meter

Eine kleine Panne gab es beim Schülerlauf. Nachdem irgendjemand, kurz vor dem Start, die Schranke auf der Strecke wieder geschlossen hatte war der Weg versperrt. Nachdem alle Schüler aber die gleiche Strecke absolviert hatten und dadurch keiner einen Vor - oder Nachteil hatte wurde der Lauf über die dadurch zwar erheblich kürzere Strecke (statt 1 Kilometer nur 600 Meter) gewertet - zumal von den Schülerinnen und Schülern einige auch noch auf der 4-Kilomterstrecke an den Start gingen.

Der Gesamtsieg bei den Schülern ging an Lewin Behrens (KSG Gerlingen) in 02:24 Minuten knapp vor Marco Kiesel (SC Altbach) der nach 02:29 Minuten über die Ziellinie lief. Parick Greim (TV Echterdingen) wurde in 02:33 Minuten Dritter.

 

 

 

Schnellste der Schülerinnen war Clara Hiergeist (TG Nürtingen) in 02:36 Minuten vor Emely Schmelz (TSV Trochtelfingen) die sich in 02:43 Minuten vor Marlene Fahrion (Altbach) mit 03:04 Minuten behaupten konnte.

 

 

 

 

Starke Beteiligung auf der 4 Kilometerstrecke

 

Moritz Pöndl (TTC Notzingen-Wellingen) und Helena Treite (TSG Esslingen) siegen beim Jugend - und Jedermannlauf

 

Den Jugend- und Jedermannlauf entschied 2014 Moritz Pöndl (TTC Notzingen-Wellingen) mit einer Zeit von 15:34 Minuten für sich und war damit schnellster der Jedermänner.

 

Lewin Behrens (KSG Gerlingen) wurde in 16:12 Minuten Gesamtzweiter und war damit Schnellster der Jugendlichen vor Peter Steiner (VfB Gutenzell) in 16:48 Minuten, der damit Zweiter der Jedermänner wurde. Zweiter bei der männlichen Jugend wurde Laurin Schmelz (TSV Trochtelfingen) in 17:53 Minuten vor Marco Kiesel (SC Altbach) in 18:15 Minuten.

 

 

 

 

 

Bei der weiblichen Jugend siegte Helena Treite (TSG Esslingen) in der Zeit von 16:27 Minuten vor Emely Schmelz vom TSV Trochtelfingen (17:34 Minuten) und Melissa Walter (SC Altbach) in 21:19 Minuten.

 

 

 

 

 

 

 

Melanie Bubeck (Weinstadt) war in 23:15 Minuten schnellste bei den Frauen.

 

 

Zum Auftakt der Veranstaltung wurden noch die Bambini auf die 400 Meter Strecke geschickt.

 

 

 

 

 

Den Bambinilauf entschied Angeli Pfeiffer (Altbach) für sich und war schnellstes Mädchen.

 

 

 

 

 

 

 

Cem Askin (Kinder-Ferien-Programm Altbach) wurde Gesamtzweiter und siegte bei den Jungs. 

 

 

 

Für jeden der Bambini gab es neben Urkunden und einem Präsent gleich nach dem Zieleinlauf eine süße Überraschung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Insgesamt kamen über die vier Strecken 168 Läuferinnen und Läufer ins Ziel.

 

 

Wir bedanken uns bei allen, die uns beim Altbacher-Berglauf-Cup 2014 unterstützt haben.

Ein ganz herzlicher Dank geht an alle Helferinnen und Helfer, vielen Dank auch für die ganzen leckeren Kuchen!

Vielen Dank an die Gemeinde Altbach und das Team vom Bauhof wie auch an Herrn und Trapp und das DRK Altbach das uns auch im elften Jahr wieder absolut professionell unterstützte.

Vielen Dank an die Firmen Hammelehle, Blumen Lang, der Apotheke Altbach, Herrn Thomas Schön, Generalagentur der Württembergischen Versicherung, der Metzgerei Gröner Altbach und der Firma Kurz in Plochingen die wieder das gesamte Absperrmaterial zur Verfügung gestellt hat.

HKS Beschallungen ein Danke für den gelungenen Sound ebenso Bernhard Businger für die wiederholt schnelle Auswertung der Ergebnisse und natürlich auch wieder ein herzliches Dankeschön an Andi Eder - nicht nur für seine logistische Unterstützung mit Auto und Anhänger welche uns die Auf – und Abbauarbeiten wieder unheimlich erleichterte.

Toll das beide Aktive Mannschaften den Auf- und Abbau der Absperrungen in Rekordzeit bewerkstelligten.

Roland Volk als Vertreter der AGAV ebenfalls Danke für die Grußworte und die Mithilfe bei der Siegerehrung. Ein ganz besonderer Dank noch an Ingrid Seibold die sich spontan überreden ließ im Wettkampfbüro zu helfen, was die Wartezeit für die Siegerehrungen natürlich wesentlich verkürzte.

Danke

 

© All Rights reserved  Sport-Club Altbach 1919 e.V., D-73776 Altbach
Website © by Bernd Walter, Weinbergstrasse 3, D-73776 Altbach - All rights reserved