2015

Trotz starker Besetzung - Streckenrekord über die 11,5 Kilometer-Strecke bleibt unangetastet

 

Altbach – Michael Wetzel (AST Süßen) und Martina Kugele (LT Altburg) sind die Sieger beim 10. Altbacher-Berglauf-Cup

Michael Wetzel (AST Süßen) hatte bereits die Bergwertung nach den ersten drei Kilometern für sich entschieden und lief in 39:59 Minuten einen unangefochten Sieg heraus.

Der Langstreckentriathlet lief damit die zehntschellste jemals auf der 11,5 Kilometer Strecke gelaufene Zeit und blieb als einziger unter der 40-Minutenmarke.

Nach dem Wendepunkt lief Wetzel bereits mit deutlichen Vorsprung vor dem Feld und hatte sich einen komfortablen Vorsprung auf dem späteren Gesamtzweiten Luigi De Franceschi (SV Ohmenhausen) 40:25 Minuten und Marius Stang (LAC Quelle Fürth 1860) herausgelaufen, der die Strecke in 40:29 Minuten absolvierte.

Auf Platz Vier folgte mit Siggi Tröndle (Radsport Fischer & Wagner) in 41:09 Minuten auch ein starker Mountainbiker, Fünfter wurde Martin Jongmans (Running vor Kids) in 41:41 Minuten vor Oliver Späth (BSG Festo) der nach 41:52 Minuten ins Ziel lief.

 

 

Stark zeigte sich auch Quentin Uttenweiler (TV Markröningen), der 17-jährige (Jahrgang 1996) konnte sich mit der Zeit von 42:10 Minuten als Gesamtsiebter in die Top10 einreihen.    

 

Bei den Frauen lief Martina Kugele (LT Altburg) mit der Zeit von 47:23 Minuten als erste über die Ziellinie. Auf dem zweiten Platz folgte in 48:45 Minuten Elke Keller (LG Filstal), Elke Böllmann (TSV Neustadt/Rems) wurde mit 49:42 Minuten Dritte vor ihrer Vereinskameradin Sylvia Ellwanger (50:39 Minuten ). Platz Fünf ging an Vorjahressiegerin Ines Vogt (Nonplusultra Esslingen) mit 51:32 Minuten.

Die ersten Drei der Frauen konnten sich mit ihren Ergebnissen jeweils in die Top10 der schnellsten bei den Frauen jemals gelaufenen Zeiten einreihen.

Die Mannschaftswertung bei den Männern sicherte sich die Mannschaft AST Süßen in der Besetzung Michael Wetzel (Gesamtsieger), Dietmar Steck und Martin Reißmüller in 02:18:30 Stunden vor der Mannschaft der LG Esslingen/Turnerschaft mit Marian-Jan Olejnik (1. M50 43:25 Minuten), Salvatore Gangi (1. M60 48:14 Minuten) und Jochen Giloi (02:20:32 Stunden). Dritter wurde die Mannschaft der LG Backnang in 2:22:35 Stunden knapp vor der Mannschaft des TSV Neustadt/Rems in 2:22:43 Stunden.

 

Den Mannschaftssieg bei den Frauen verbuchte wie im Vorjahr die Mannschaft vom TSV Neustadt/Rems in der Besetzung Elke Böllmann, Sylvia Ellwanger, Karin Klitzke (02:35:16 Stunden).

132 Läuferinnen und Läufer nahmen die anspruchvolle 11,5 km-Strecke bei nahezu perfektem Laufwetter in Angriff

 

Patrick Greim (TV Echterdingen) und Leonie Kurfess (KISS Filderstadt) siegen beim Schülerlauf

 

Der Gesamtsieg bei den Schülern ging an Patrick Greim (TV Echterdingen) in 04:24 Minuten knapp vor Maik Scharly (Kernen) der nach 04:27 Minuten über die Ziellinie lief. Fabian Schmidt (Deizisau) wurde in 04:45 Minuten Dritter. Mit 04:47 Minuten musste sich Lukas Seibold (VfB Oberesslingen/Zell) knapp geschlagen geben.

 

 

 

 

 

Schnellste der Schülerinnen war Leonie Kurfess (KISS Filderstadt) in 05:54 Minuten vor Lorena Hufen (LG Backnang) die sich in 06:22 Minuten vor Jusra Steiner (VfB Gutenzell) mit 06:30 Minuten behaupten konnte.

 

 

 

 

Starke Beteiligung auf der 4 Kilometerstrecke

 

Silvan Rauscher (TSG Münsingen) und Carina Schmidt (TSV Deizisau) siegen beim Jugend - und Jedermannlauf

 

Den Jugendlauf- und Jedermannlauf entschied 2013 Silvan Rauscher (TSG Münsingen) mit einer Zeit von 15:22 Minuten für sich. Simon Barth (TV Altbach) wurde in 15:31 Minuten Zweiter vor Manuel Ehnis (LG Kernen) 16:23 Minuten.

 

 

 

 

Bei der weiblichen Jugend siegte Carina Schmidt (TSV Deizisau) mit der Zeit von 19:38 Minuten vor Melissa Walter (SC Altbach) in 19:44 Minuten und Stefanie Krehl (TSG Münsingen) 24:40 Minuten.

 

 

Schnellster der Jedermänner war Peter Steiner (VfB Gutenzell) in 16:34 Minuten.

 

 

 

 

 

Schnellste der Frauen war Daniela Roschko (Salsa Tequilla Team) mit 22:20 Minuten.

 

 

Zum Auftakt der Veranstaltung wurden noch die Bambini auf die 400 Meter Strecke geschickt.

Den Bambinilauf entschied Giulio Protomastro (Altbach) für sich.

 

 

 

 

Angeli Pfeiffer (TV Altbach) war schnellstes Mädchen.

 

 

Für jeden der Bambini gab es neben Urkunden und einem Präsent gleich noch beim Zieleinlauf durch den Altbacher Bürgermeister Wolfgang Benignus eine süße Überraschung.

 

Insgesamt liefen über die vier Strecken 181 Läuferinnen und Läufer ins Ziel.

 

Wir bedanken uns bei allen, die uns beim Altbacher-Berglauf-Cup 2013 unterstützt haben.

Ein ganz herzlicher Dank geht an alle Helferinnen und Helfer, vielen Dank auch für die ganzen leckeren Kuchen!

Vielen Dank an die Gemeinde Altbach und das Team vom Bauhof wie auch an Herrn und Frau Trapp und das DRK Altbach das uns wieder absolut professionell unterstützte.

Vielen Dank an die Firmen Hammelehle, Blumen Lang, Herrn Bodo Kaiser Generalagentur der Württembergischen Versicherung, der Metzgerei Gröner Altbach und der Firma Kurz in Plochingen die wieder das gesamte Absperrmaterial zur Verfügung gestellt hat.

HKS Beschallungen ein Danke für den gelungenen Sound ebenso Bernhard Businger für die wiederholt schnelle Auswertung der Ergebnisse und speziell auch wieder ein herzliches Dankeschön an Andi Eder - nicht nur für seine logistische Unterstützung mit Auto und Anhänger welche uns die Auf – und Abbauarbeiten wieder unheimlich erleichterte.

 

 

© All Rights reserved  Sport-Club Altbach 1919 e.V., D-73776 Altbach
Website © by Bernd Walter, Weinbergstrasse 3, D-73776 Altbach - All rights reserved