Fabelrekord bleibt unangetastet

Die nach den hohen Temperaturen der vergangenen Wochen befürchte Hitzeschlacht blieb aus

 

AltbachFrancesco Ballistreri (TV Zell am Neckar) und Svenja Moser (LT Kirchheim) sind die Sieger beim 15. Altbacher-Berglauf-Cup

 

Francesco Ballistreri (TV Zell am Neckar) nutzte die guten Bedingungen und lief im Hauptlauf mit der Zeit von 39:48 Minuten über die anspruchsvolle 11,5 Kilometer Strecke und blieb damit als einziger unter der 40-Minutenmarke.

Ballistreri, der 2017 als Fünfter in 41:37 Minuten ins Ziel lief, verbesserte seine Zeit damit deutlich.

 

Der Vorjahreszweite Hazem Alhasan Alhamad (LIMA-Theater Esslingen) lief auch in 2018 wieder als Zweiter in 40:10 Minuten über die Ziellinie, hatte aber auf der Laufstrecke mit Magenkrämpfen zu kämpfen. Auf Platz drei folgte Lorenzo Zanon (DLC Aachen) knapp dahinter in 40:18 Minuten. Bereits nach dem Wendepunkt hatten sich die drei deutlich abgesetzt.

 

Auf Platz vier lief Andreas Zimmermann (O-See-Sports / Zittau/Sachsen) in 42:06 Minuten gefolgt von Fnan Estifanos (LC Westfalia Herne) in 42:20 Minuten auf Platz Fünf.

 

 

Bei den Frauen lief Svenja Moser  (LT Kirchheim) mit der Zeit von 49:51 Minuten als Erste über die Ziellinie.

 

Bettina Spannowsky (WILD LADIES) belegte in 50:13 Minuten Platz zwei und setzte sich damit gegen Fanny Zeidler (Tübingen) in 51:47 Minuten als Dritte durch. Auf den weiteren Plätzen folgten Uschi Wolf (ASC Darmstadt) mit 53:55 Minuten und Karin Klitzke (TSV Neustadt/Rems) in 56:08 Minuten.

 

Die Mannschaftswertung bei den Männern sicherte sich die erste Mannschaft vom LIMA-Theater Esslingen in der Besetzung Hazem Alhasan Alhamad, Marian-Jan Olejnik und Saleh Kazemi in 02:12:23 Stunden vor der zweiten Mannschaft vom LIMA-Theater Esslingen mit Ahmad Ziyaeefar, Martin Lesny und Muhammad Zadran in 02:35:54 Stunden und dem TSV Neustadt/Rems mit Helmut Brock, Werner Westerkamp und Wolfgang Morhard in 02:36:24 Stunden.

 

Bei den Frauen siegte die Mannschaft der WILD LADIES mit Bettina Spannowsky, Sabine Henzler und Romy Spannowksy in 02:46:44 Stunden vor den Hot Socks Leutenbach mit Beate Lachenmaier, Christine Mohr und Ulrike Körber in 03:07:07 Stunden. Die Vorjahressiegerinnen vom TSV Neustadt/Rems wurden in der Besetzung Karin Klitzke, Monika Westerkamp und Petra Fink in 03:09:35 Stunden Dritte.

 

86 Läuferinnen und Läufer bewältigen die anspruchsvolle 11,5 km-Strecke bei gutem Läuferwetter erfolgreich.

 

Luis Weckerle (SC Altbach) und Franziska Eisele (Altbach) siegen beim Schülerlauf über 1 Kilometer

Der Gesamtsieg bei den Schülern ging an Luis Weckerle (SC Altbach) in 04:14 Minuten vor Alexander Renz (Villingen-Schwenningen) der nach 04:22 Minuten über die Ziellinie lief. Dritter der Schüler wurde Noel Maresch (SC Altbach) in 05:43 Minuten.

Franziska Eisele (Altbach) in 05:27 Minuten, Hanna Eisele (Altbach) in 05:49 Minuten und Mara Zieger (Kinder-Ferien-Programm Altbach) in 06:45 Minuten waren die schnellsten der Schülerinnen.

 

TSG Münsingen stellt wieder den Sieger auf der 4 Kilometerstrecke

 

Tom Eberle (TSG Münsingen) und Melissa Walter (SC Altbach) siegen beim Jugend - und Jedermannlauf

 

Den Jugend- und Jedermannlauf entschied Tom Eberle in 15:23 Minuten vor André Hämer (Swoboda Schorndorf KG) in 16:17 Minuten und Carl Wenck (Ulm) in 17:53 Minuten.

 

Melissa Walter (SC Altbach) war in 18:23 Minuten die schnellste Läuferin.

 

 

Zum Auftakt der Veranstaltung wurden die Bambini auf die 400 Meter Strecke geschickt.

 

© All Rights reserved  Sport-Club Altbach 1919 e.V., D-73776 Altbach
Website © by Bernd Walter, Weinbergstrasse 3, D-73776 Altbach - All rights reserved